Foto: pd

RAESFELD. Zu einer „Schnupperprobe“ lädt das Fanfarencorps Raesfeld alle interessierten Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker ein. Stattfinden wird diese am kommenden Samstag (30.10.) um 15 Uhr in den Proberäumen des Musikvereins, Im Mensing 14 (Seiteneingang „Zum Esch“). Interessierte haben dort die Möglichkeit, sich auf Trompete, Fanfare oder Schlagwerk zu versuchen. Hierzu stehen die Übungsleiter sowie einige aktive Musiker des Vereins mit Rat und Tat zur Seite. Besonders eingeladen sind alle musikbegeisterten Kinder ab 7 Jahren. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Zu beachten ist, dass eine Teilnahme nur unter Einhaltung der 3G-Regelung möglich ist.

Seit jeher setzt das Fanfarencorps Raesfeld auf eine starke Jugendgruppe, sodass das Durchschnittsalter bei vielen Auftritten nicht selten bei unter 25 Jahren liegt. Zu Beginn der musikalischen Ausbildung werden die Kinder im Einzelunterricht auf Trompete oder Trommel unterrichtet. Hierbei werden die Grundlagen der Instrumente wie auch das Lesen der Noten vermittelt. Nach ein bis zwei Jahren Grundausbildung erfolgt eine Übernahme in die Jugendgruppe. Dort erlernen sie das gemeinsame Fanfaren- und Trommelspiel und werden auf das Musizieren im Gesamtcorps vorbereitet.

Das Corps ist hauptsächlich bei Schützenfesten, Karneval, eigenen Konzerten und Wettstreiten im Einsatz. Auch Ständchen für Vereinsmitglieder, Gönner und zu Silvester gehören dazu. Außerdem werden jährlich Zeltlager, Familientag und eine Nikolausfeier organisiert. Weitere, außermusikalische Aktivitäten wie Spieleabende, Vereinsschützenfest, Völkerballturniere oder Wikingerschach sorgen für die nötige Abwechslung im sonstigen Musikbetrieb und werden vorrangig für die Jugendgruppen angeboten. (pd/kre)