„Terra anno“ am Pröbstingsee

Das Mittelalter kehrt im Rahmen eines großen Familien- und Musikfestivals vom 20. bis zum 22. September nach Hoxfeld zurück / Das HALLO Magazin verlost Freikarten!

Schon jetzt freuen sich zahlreiche Mittelalterbegeisterte aus der Region auf das erste "Terra anno"-Festival. Fotos: Privat

Borken. „Wir sind eine bunte Gruppe Mittelalterbegeisterter aus der Region, seit Jahren und oft gesehen auf großen und kleineren Märkten und Veranstaltungen dieser Art. Als wir schmerzlich erfahren haben, dass es in Borken keinen Mittelalterlichen Markt auf dem Pröbstinggelände mehr geben soll, wollten wir das nicht auf uns sitzen lassen“, erzählt Marcus Rehagel. Von 1994 bis 2017 war alljährlich im Herbst das „Mittelalterliche Phantasie Spectaculum“ in Hoxfeld zu Gast, doch aus organisatorischen Gründen seitens des Veranstalters wurde Borken als Austragungsort für die Festivalreihe gestrichen. „Um die Tradition fortzusetzen, haben wir uns dazu entschieden, selber etwas auf die Beine zu stellen, ohne bekannte Märkte zu kopieren. Einfach, damit das Mittelalterfest in Borken bestehen bleibt“, so der Südlohner Eventmananger. Der Gedanke sei anfangs ein überschaubarer, authentischer Markt mit einer kleinen Bühne, Händlern und einem Platz für Heerlager gewesen. „Aufgrund der riesigen Resonanz seitens der Behörden und der Fan-Szene ist diese Idee schnell gewachsen, sodass letztendlich ein dreitägiges Musikfestival dabei herausgekommen ist“, berichtet der Veranstalter, der bei der Organisation des „Terra anno Festivals“ große Unterstützung von Markus Beyer erhält. Dieser ist seit vielen Jahren als „Bruder Bommek“ in der Mittelalter-Szene bekannt und hat bereits zahlreiche Fantreffen in die Wege geleitet.

Diverse Künstler werden am vierten Septemberwochenende auf dem
Gelände am Pröbstingsee die Besucher des Festivals unterhalten.

Magier, Pferdeshow, Feuer und Musik

Vom 20. bis zum 22. September wird sich das Terrain rund um den Pröbstingsee in Hoxfeld nun in ein riesiges Festivalgelände mit zahlreichen Marktständen, Walking Acts und diversen Künstlern, vielen Mitmach-Aktionen, Heerlager sowie natürlich einer großen Bühne verwandeln, auf der diverse Bands ihr Können unter Beweis stellen. Hierzu haben bereits „Custard“, „Silent Revenants“, „Irdorath“, „Scrum“, „Vitae“, „Harpyie“, „The O`Reillys and the Paddyhats“ sowie „Held der Arbeit“, „Waldkauz“, „Vollbard“, „Vrevel“, „Forgotten North“, „Mythemia“ und „Celtic Stepfire“ ihr Kommen zugesagt. Den Veranstaltern ist vor allem daran gelegen, dass sich das „Terra anno Festival“ an die ganze Familie richtet. „Ob das Heerlager mit Umzügen, Showcooking, Hufeisenwurf, Kontakjonglage und Stelzenwalkact, Seifenblasenperformance bis hin zu Zaubershow, Feuerschlucker und Akrobatik, Pferdeshow und Feuershow, Greifvogelvorführungen sowie Geschichtenerzähler, Kinderschminken, einem Hofnarr und vielem, vielem mehr – für große und kleine Besucher wird einiges geboten“, so Marcus Rehagel. Auch der mittelalterliche Markt wird mit seinen zahlreichen Ständen und Angeboten, wie unter anderem kulinarische Köstlichkeiten, Jonglierbedarf , Tonwaren, Gewandungszubehör, historischen Bogenbau, Spielwaren, Schmiedearbeiten oder einem Krämerladen die Besucher zum Staunen und Stöbern einladen.

Geöffnet hat das Mittelalterfest in Hoxfeld am 20. September (Freitag) von 15 bis circa 24 Uhr, am Samstag (21. September) von 12 bis 24 Uhr und am Sonntag (22. September) in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Eintauchen in eine Welt voller Magie: das kann man
vom 20. bis zum 22. September in Borken-Hoxfeld.

Ein Fest für die ganze Familie

Tickets für das „Terra anno Festival“ gibt es im Vorverkauf ab 14 Euro (zuzüglich Vorverkaufsgebühr) bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Tageskasse kostet der Eintritt 18 Euro. Kinder ab acht bis 14 Jahren erhalten einen ermäßigten Eintritt, Kinder bis zu sieben Jahren, Rentner und Menschen mit Behinderung (ab 7o Prozent) dürfen die Veranstaltung kostenlos besuchen. Weitere Informationen zu den Eintrittspreisen, dem Programm des Festivals und auch zu den Campingbedingungen und -preisen gibt es im Internet unter www.terra-anno-festival.de. (vr)

Mitspielen und gewinnen!

In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des „Terra anno Festivals“ verlosen wir jeweils zwei Karten für die Veranstaltung am Freitag (21. September) sowie am Sonntag (22. September). Wer gewinnen möchte, schickt uns einfach eine E-Mail mit seinem vollständigen Namen, seiner Adresse sowie seiner Telefonnummer und dem Stichwort „Terra anno“ an gewinnspiel@hallo-borken.de oder eine Postkarte an Hallo Borken Verlags-GmbH, Ramsdorfer Postweg 34, 46325 Borken. Die Gewinner werden unter allen Einsendungen ausgelost und anschließend telefonisch beziehungsweise via E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 10. September 2019.