Teilnahme am “GlückAufWettkampf” in Bottrop

Gemener Einradfahrer kommen erfolgreich aus Bottrop wieder.

Die Einradabteilung von Westfalia Gemen. Foto Privat

Borken. Am vergangenen Sonntag nahmen sechs Einradfahrer der Gemener Westfalia am Bezirkswettbewerb im Einradrennen teil. Dieses Jahr hat die Einradabteilung von Westfalia nach zehnjähriger Pause wieder begonnen Einradrennen zu trainieren. Dementsprechend hatten die Fahrer keine Erwartungen auf gute Platzierungen. Viel mehr ging es darum, erste Wettbewerbserfahrungen zu sammeln. Gestartet sind die Fahrer in den Disziplinen 100 Meter, 200 Meter, 400 Meter und 1500 Meter. Überraschend holte Benno Hillenbrand in seiner Altersklasse U15 viermal Silber. Die schnellsten Zeiten der Westfaliateilnehmer ereichte Manja Steinbring, die jedoch in ihrer stark besetzten Altersklasse U19 keine Chance auf einen Podestplatz hatte.