- Anzeige -

Tarzan, Tango und der Trafikant

Kulturgemeinde hat ihr Saisonprogramm 2022/23 stehen

BORKEN. Theater, Bühnenstücke für Kinder, klassische Konzerte, Kabarett und sogar ein Musical – das neue Programm der Kulturgemeinde der Stadt Borken ist wieder prall gefüllt. Die Saison startet Ende September 2022 mit einem Konzert des Notos Klavierquartetts und endet im Mai 2023 ebenfalls mit einem Kammerkonzert. Der Vorverkauf ist bereits angelaufen. Für die Borkener Konzertreihe und die Schauspiele gibt es die Möglichkeiten eines Abonnements. Alle Veranstaltungen finden im Borkener Vennehof statt, lediglich ein Kinderkonzert wird im Schloss Raesfeld gegeben – in Zusammenarbeit mit dem dort angesiedelten Kulturkreis.

Ein Highlight der Saison ist sicherlich das Tarzan-Musical am 30. November und 1. Dezember. Das Theater Liberi aus Bochum hat den Klassiker als spannendes Musiktheater für die ganze Familie inszeniert. Aus den fünf Abenden der Borkener Konzertreihe ragt die Veranstaltung am 21. Januar mit dem Cuarteto SolTango heraus. In der Besetzung Geige, Cello, Bandoneon und Klavier schlägt das Quartett eine Brücke zwischen klassischer Kammermusik und argentinischem Tango.

In der Theaterreihe sind so bekannte Schauspieler wie Heikko Deutschmann, Peter Kremer, Diana Körner, Marion Kracht und Michael Roll zu sehen. Zehn verschiedene Stücke vom Drama über die Komödie bis zum Krimi werden auf die Bühne des Vennehofs gebracht. Darin noch nicht enthalten sind die vier Kinder- und Jugendstücke, die auch wieder als Schultheater-Tickets angeboten werden. Hier gibt es unter anderem am 6. Februar das Jugendstück “Der Trafikant” von Robert Seethaler zu sehen.

Nahezu unverzichtbar sind die Kabarett-Gastspiele von STORNO. Die Münsteraner präsentieren ihre „Abrechnung“ am 18. und 19. Januar auf der Vennehofbühne. Nicht zuletzt soll es auch wieder eine Opernfahrt zur Deutschen Oper am Rhein (Düsseldorf/Duisburg) geben. Deren Termin steht noch nicht fest.

Das komplette Programm findet man auf www.die-kulturgemeinde.de. Informationen und Tickets gibt es in der Tourist-Information (FARB) am Markt. (kre)

Das Cuarteto SolTango sorgt für außergewöhnliche Töne. Foto: Andrej Grilc
Heikko Deutschmann spielt am 14. Dezember in dem Stück “The Who and the What”. Foto. Eurostudio Landgraf
Eines von vier Kindertheaterstücken: “Die Bremer Stadtmusikanten” sind am 27. April 2023 zu sehen. Foto: Westf. Landestheater Castrop-Rauxel.

Weitere Artikel