Stressprävention durch gesunde Ernährung

Foto: Pixabay/evitaochel

Borken. Das Büro für Chancengleichheit der Stadt Borken bietet mit dem Netzwerk der Kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken die verschiedensten Veranstaltungen rund um das Thema „Frau und Beruf“ an. Die Palette der Veranstaltungen reicht dabei von Themen wie beruflicher Wiedereinstieg, Karriereplanung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Existenzgründung bis hin zu Minijobs, Altersabsicherung, Kommunikation und Gesundheitsförderung und –erhaltung. Eine gesunde Ernährung und sind wichtige Faktoren für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Doch leider ist dieses mit den Verpflichtungen in Beruf, Freizeit und Familie oft schwer umzusetzen. Die richtige Auswahl der Lebensmittel aber fördert Ihre Widerstandsfähigkeit.

In dem Vortrag am 31. Januar (Donenrstag) um 19 Uhr, im Rathaus, Im Piepershagen 17, bekommen die Zuhörerinnen jede Menge Informationen, Tipps und Anregungen für eine gesunde Lebensweise. Sie erhalten Rezepte für knackige schnelle Gerichte, die fit halten und gute Laune machen. Referentin der Veranstaltung ist die Heilpraktikerin Monika Wissing. Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erwünscht unter Tel. 02861/939295 oder per E-Mail an chancengleichheit@borken.de. Das Seminar ist kostenfrei.

Die Broschüre „Frau und Beruf 2019“ vom Netzwerk der Kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken ist online auf den Seiten der Stadt Borken unter https://bit.ly/2RBYSpj erhältlich und liegt auch an vielen öffentlichen Stellen als Druckversion aus.