Schülerspezialverkehr zum Schulstart

Die Stadt Borken ist gut auf die verschiedenen Baumaßnahmen im Stadtgebiet vorbereitet

Aufgrund der zahlreichen Baustellen im Stadtgebiet wurden einige Ersatzhaltestellen eingerichtet. Foto: Pixabay

Borken. Die Schulferien sind bald zu Ende und am 29. August (Mittwoch) beginnt wieder die Schule. Seit Wochen plant und organisiert die Stadt Borken den Schülerspezialverkehr für die vielen Fahrschüler zu den weiterführenden städtischen Schulen in Borken. Eine besondere Herausforderung sind dabei die verschiedenen Baumaßnahmen im Stadtgebiet, die den Schülerspezialverkehr der Stadt Borken sowie insbesondere den ÖPNV in verschiedenen Bereichen beeinträchtigen können.

Ersatzhaltestellen eingerichtet

Aufgrund der Baumaßnahmen werden daher einige Haltestellen desw ÖPNV nicht wie üblich angefahren, sondern es werden entsprechende Ersatzhaltestellen eingerichtet. Im Einzelnen:

Für Fahrschüler des Gymnasiums Remigianum:

I. morgens:
– aus Richtung Heiden/Reken: Linie R 74, Haltestelle Josefskirche – Ersatzhaltestelle Schulzentrum I
– aus Richtung Raesfeld-Erle: Linie R 21 / 721, Haltestelle Schulzentrum I – Ersatzhaltestelle Aquarius
– aus Richtung Dorsten-Rhade: Linie 724, Haltestelle Wilbecke – Ersatzhaltestelle Im Piepershagen

II. mittags:
– in Richtung Heiden/Reken: Linie R 74, Haltestelle Josefskirche – Ersatzhaltestelle Schulzentrum I
– in Richtung Dorsten-Rhade: Linie 724, Haltestelle Wilbecke – Ersatzhaltestelle Im Piepershagen

Für Fahrschüler der Gesamtschule Borken Raesfeld und der Remigius Hauptschule:

I. morgens:
– aus Richtung Südlohn-Weseke: Linie R 76, Haltestelle Wilbecke – Ersatzhaltestelle Im Piepershagen

Fahrpläne online:
Alle Eltern von Fahrschülern der weiterführenden städtischen Schulen sowie die Schulen selbst werden von der Stadt Borken in einzelnen Anschreiben entsprechend informiert. Zur Information veröffentlicht die Stadt Borken den aktuellen Fahrplan des Schülerspezialverkehrs und die Fahrpläne der jeweiligen Schulen ab dem 20. August (Montag) auf der Internetseite der Stadt Borken unter http://www.borken.de/de/stadtleben/kultur-und-bildung/bildungseinrichtungen/schulen.html.

Im Moment ist nicht absehbar, wie sich die verschiedene Baumaßnahmen tatsächlich auf den Schülerspezialverkehr auswirken. Aus diesem Grunde wird die Stadt Borken in den ersten Schultagen die Situation genau beobachten und im Bedarfsfalle schnell Anpassungen vornehmen. Die Stadt Borken geht von einem reibungslosen Start ins Schuljahr 2018/2019 aus.