Spukt es im Holkensturm?

Tourist-Info Borken bietet Gruseltouren für Kinder an

Die Tourist-Information bietet in diesem Jahr Gruseltouren für Kinder an. Foto: 3D Animation Production Company

BORKEN. Die Tourist-Info lädt Kinder und Familien zu Gruseltouren durch die Stadt ein und das gleich an vier Terminen. Am Freitag, 22. Oktober, um 19 Uhr, am Freitag, 5. November, um 17 und um 19 Uhr sowie am Samstag, 6. November, um 17 Uhr, nimmt Nachtwächterin Marie die Teilnehmer mit auf einen Spaziergang entlang der alten Stadtbefestigung und der Borkener Türme. Ausgerüstet mit Laternen geht es los und mitten rein in die Geschichte. Auf dem rund eineinhalb Stunden langen Rundgang erfahren die Teilnehmenden Interessantes aus der Borkener Vergangenheit und begeben sich selbst auf Spurensuche. Unter anderem wird der schaurig geschmückte Holkensturm von innen besichtigt.

Treffpunkt ist jeweils auf dem Marktplatz vor dem FARB. Eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Information unter Tel. 02861/939-252, per E-Mail an tourist-info@borken.de oder persönlich vor Ort (Markt 15) ist zwingend erforderlich. Es gilt die 3G-Regel und Maskenpflicht im Inneren des Holkensturms. Um möglichst vielen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen, wird darum gebeten, dass bei Gruppenanmeldungen die Erwachsenanzahl die Anzahl der Kinder nicht übersteigt. Gerne können sich Teilnehmende entsprechend gruselig verkleiden. (pd/kre)