Foto: AdobeStock

BORKEN. Babywindeln sind teuer und gerade für Familien in Not ein großes Problem. Die SPD-Frauen bitten daher um zahlreiche Spenden, wenn sie am kommenden Samstag (18.12.) am Kornmarkt wieder für die Borkener Tafel sammeln. Von 10 bis 14 Uhr stehen sie hier an einem Stand und nehmen die Windeln entgegen. „Der Bedarf an Baby-Windeln der Größen 4 und 5 ist nach wie vor sehr groß. Corona hat in vielen Familien die Not größer werden lassen. Wir wollen auch in diesem Jahr, trotz Corona, wieder einen Beitrag dazu leisten, dass diese Not ein wenig gelindert wird, und würden uns über die Unterstützung durch die Bevölkerung sehr freuen“, sagt Claudia Biela, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Borken. Die Windeln werden von der Borkener Tafel in kleineren Einheiten an die bedürftigen Eltern und Alleinerziehenden weitergegeben. (pd/kre)