- Anzeige -

Sommerliche Hitze

Kreisgesundheitsamt gibt Tipps

KREIS BORKEN. Zu Beginn und Mitte dieser Woche werden auch im Kreisgebiet Temperaturen von 35 Grad Celsius und mehr erwartet. Das Kreisgesundheitsamt Borken weist in diesem Zusammenhang auf sein Informationsangebot “Hitze – Verhaltenstipps für den Sommer” auf der Internetseite der Kreisverwaltung hin. Unter www.kreis-borken.de/sommerhitze findet man Tipps und Tricks, wie man leichter mit der Hitze klarkommt.

- Anzeige -

“Bitte vermeiden Sie die direkte Sonne, nutzen Sie stattdessen Schattenplätze”, appelliert Sebastian Frysztacki, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. Damit würde hitzebedingten Gesundheitsgefahren wie beispielsweise Sonnenstich, lebensbedrohlichem Hitzekollaps oder Hitzschlag vorgebeugt. Konkret heißt das, sich nicht in der heißesten Zeit lange draußen aufzuhalten. Körperliche Anstrengungen und sportliche Aktivitäten – vor allem im Freien – sollten auf die frühen Morgenstunden verschoben oder gänzlich vermieden werden.

Wichtig ist es auch, das eigene Zuhause kühl zu halten. Es sollte nur dann gelüftet werden, wenn es draußen kühler ist als drinnen – vorwiegend frühmorgens. Auch sollte jeder seinen Körper kühl halten und darauf achten, ausreichend und regelmäßig Flüssigkeit zu sich zu nehmen: “Trotz des typischen Biergartenwetters sollten Sie eher Wasser und Tee trinken und möglichst auf Alkohol verzichten”, empfiehlt Sebastian Frysztacki. (pd/kre)

Weitere Artikel