Skurios Volleys entscheiden sich gegen Aufstieg

Trotz 19 Siege an 19 Spieltagen im Rahmen der laufenden Saison möchten die Skurios Volleys Borken in der 2. Bundesliga bleiben.

Bei den Spielen der Skurios Volleys herrscht bei den Spielerinnen sowie bei den Fans immer eine einzigartige Stimmung. Foto: Skurios Volleys

Borken. Am gestrigen Abend (27. Februar) luden die Verantwortlichen der Skurios Volleys Borken zum Sponsorenabend ein, um die Sponsoren und die Presse – und damit auch die Öffentlichkeit – über die Ligazugehörigkeit in der kommenden Saison zu informieren, sollte man tatsächlich die Zweitligameisterschaft nach Borken holen. Clubchef Bernd Nienhaus verkündete schließlich die Entscheidung, dass sich die Skurios Volleys nach reichlicher Überlegung dazu entschieden haben, den Weg in die 1. Liga in der kommenden Saison nicht einzuschlagen, und nannte für diesen Beschluss unter anderem finazielle Gründe. Damit steht fest, dass das Team in der Spielzeit 2019/2020 in der 2. Bundesliga auflaufen wird.