Silber für Anike Hölken

Silber bei den Deutschen Meisterschaften in der Paradressur 2018 für Borkenerin Anike Hölken

DM-Vizemeisterin Paradressur Anike Hölken. Foto: Privat

Borken. Wie im vergangenen Jahr wurden die Deutschen Meisterschaften Paraquestrian auf der Anlage des Gestüts Bonhomme in Werder an der Havel vom 22. bis zum 24. Juni ausgetragen. Die Borkenerin Anike Hölken als Titelverteidigerin im Grade V hatte in diesem Jahr mit Regine Mispelkamp eine überragende Mitstreiterin und konnte sich am Ende über die Vizemeisterschaft mit ihrem Pferd Eldorado freuen. Nach einem schlechten Start im Team-Test mit nur 65 Prozent und dem 8. Rang startete sie dann im Championchip-Test durch und wurde mit 67,619 Prozent – ihrem besten Ergebnis in der Aufgabe – hinter Regine Mispelkamp, die mit zwei  Pferden startete, Dritte. In der abschließenden Kür wurde sie mit 67,583 Prozent wieder Dritte und es reichte für den 2. Platz in der Endabrechnung.

Somit ist sie nach ihren zwei 3. Plätzen und einem 2. Platz beim internationalen Maimarktturnier weiter auf der Longlist für die Weltmeisterschaften im September in Tyron/USA. Vom 5. bis zum 8. Juli findet die letzte Qualifikation dafür in Überherrn statt und dann werden die begehrten Plätze vergeben.

- Anzeige -