Sehen ohne Brille: Augenlaserbehandlung bis 45

Themenabend am 27. August (Dienstag) um 19 Uhr, in der Augenpraxis Rhede.

Dr. med. Maria Rose. Foto: PF

Rhede. Wer von Natur aus nicht scharf sieht, trägt in der Regel eine Brille oder Kontaktlinsen. Diese Sehhilfen stören aber oft beim Sport oder im Beruf. Mit der Femtolasik können Fehlsichtigkeiten unkomplziert und schmerzfrei beseitigt werden. Bei extremer Fehlsichtigkeit kann eine Art Kontaktlinse unter die Hornhaut implantiert werden. Pro Jahr lassen sich rund 100.000 Menschen in Deutschland für ein Sehen ohne Brille die Augen lasern.

“Ganz wichtig sind die Voruntersuchung und anschließende individuelle Beratung, die auf die persönlichen Bedürfnisse der Patienten eingeht.”

Dr. med. Maria Rose

Beim Themenabend am 27. August (Dienstag) stehen die Behandlungsmöglichkeiten für junge Menschen bis circa 45 Jahre, die noch keine Lesebrille benötigen, im Vordergrund. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr in Augenpraxis Rhede, Auf der Kirchwiese 7.
Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 02561/95555 oder unter www.augenklinik.de.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere informative und lokale Themen rund um das Thema Gesundheit finden Sie in der aktuellen Ausgabe unseres Magazins “…Gesundheit!”.