- Anzeige -

Sebastian Merz holt 16. Platz in Schwerin

Borkener Segelclub bei deutscher Meisterschaft vertreten

BORKEN. Bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft der Contender Klasse in Schwerin, war auch der Borkener Segelclub vertreten. Die insgesamt 54 Segler und Seglerinnen aus Deutschland und Dänemark erlebten, über vier Tage hinweg, unterschiedlichste Bedingungen. Die Bandbreite erstrecket sich von Leichtwindrennen, die vor allem von Taktik und Strategie geprägt waren, bis zu Sturmbedingen in denen das Geschick im Umgang mit dem Sportgerät auf die Probe gestellt wurde. Leider blieb bei diesen Bedingungen das Material nicht unverschont und es mussten mehrere Segler mit gebrochenem oder beschädigtem Mast aufgeben. Internationaler deutscher Meister wurde der Däne Jesper Armbrust, welcher sich vor dem Weltmeister Max Billerbeck positionierte. Sebastian Merz vom BORSC konnte sich auf dem 16. Platz in der starken Konkurrenz positionieren. (pd/kre)

Weitere Artikel