Foto: Pixabay

REKEN/HEIDEN. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Mittwoch gegen 11.45 Uhr auf einem Wirtschaftsweg im Außenbereich zwischen Reken und Heiden gekommen. Hier war aus noch ungeklärter Ursache ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei erlitt eine 17 Jahre alte Insassin eines Pkw schwerste Verletzungen. Die junge Niederländerin aus Alkmaar wurde mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Darüber hinaus war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Er suchte die Umgebung aus der Luft ab. Denn die zwei weiteren Insassen des Autos, ein 17jähriger aus Heerhugowaard (NL) und der 19jährige Fahrer aus Driebergen (NL), hatten sich von der Unfallstelle entfernt. Polizeibeamte konnten die beiden aber wenig später im Nahbereich auffinden. Die beiden erlitten nur leichte Verletzungen. Die Ermittlungen zum Hergang und den weiteren Umständen des Unfalls dauern laut Polizei noch an. (pd/kre)