Foto: Feuerwehr Velen

VELEN/GESCHER. Bei einem Verkehrsunfallauf der K6 in Nähe des Impfzentrums heute Morgen (25.6.) gegen 7.50 Uhr wurden zwei Personen schwer und zwei leicht verletzt. Insgesamt waren vier Fahrzeuge beteiligt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein 47-jähriger Stadtlohner die Straße in Richtung Velen befahren. Als er zwei Fahrzeuge überholen wollte, stieß er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 20-Jährigen aus Velen zusammen. Im weiteren Verlauf prallte das Auto des 47-Jährigen erst gegen einen überholten Lkw und in der Folge gegen den Wagen eines 24-Jährigen Borkeners. Dieser war in Richtung Gescher gefahren. Bei dem Unfall erlitt der 47-Jährige schwere Verletzungen, ebenso der 24-Jährige. Der 20-Jährige und ein 30-jähriger Fahrzeuginsasse wurden leicht verletzt. Alle Verletzten kamen in ein Krankenhaus.

Der Löschzug Velen übernahm die technische Rettung und unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme. Da anfangs nicht klar war auf welchem Zuständigkeitsgebiet sich der Unfall ereignet hat, wurde ebenfalls der Löschzug Gescher alarmiert. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 21.000 Euro. (pd/kre)