- Anzeige -

Schüleraustausch des Bundestages

Gastfamilien aus der Region für Aufnahme amerikanischer Schüler gesucht

KREIS BORKEN. Der Deutsche Bundestag und der US-amerikanische Kongress unterstützen auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Schüler aus beiden Nationen bei der Verwirklichung des Traums, ein Schuljahr im Ausland zu verbringen. Ab Ende August 2022 sind amerikanische High-School-Besucher für ein Schuljahr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms überall in Deutschland zu Gast. GIVE e.V. sucht, als eine der vom Bundestag mit der Durchführung des Programms beauftragten Organisationen, für die jungen Stipendiaten nette Gastfamilien in der Region.

Alle Gastschüler sind aufgeschlossene junge Menschen zwischen 15 und 18 Jahren, die sich in Auswahlverfahren für ihren Aufenthalt qualifiziert haben. Die jungen Gäste erwarten kein Besuchs-, Reise- oder Unterhaltungsprogramm – sie möchten einfach als weiteres Familienmitglied das Leben ihrer Gastfamilie teilen. Als Gasteltern kommen alle Familien in Betracht, die bereit sind, einem Gastkind Heim und Herz zu öffnen, auch kinderlose und gleichgeschlechtliche Paare oder Alleinerziehende können sich bewerben.

“Der Austausch bringt nicht nur die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung weiter. Er bereichert auch das Leben der Gastfamilien und trägt zur Stärkung der deutsch-amerikanischen Freundschaft bei. Es wäre schön, wenn sich Gastfamilien im Kreis Borken finden würden”, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Nadine Heselhaus. Auskunft gibt es bei Rebecka Franco vom GIVE e.V. unter Telefon 0170 60 55 257. (pd/kre)

Weitere Artikel