- Anzeige -

Saxophonquartett aus Barcelona spielt

Ensemble Kebyart ist am 4. August im kult Westmünsterland zu Gast

VREDEN. Mit seinem Programm “Memories” gastiert das “Kebyart” Ensemble, eines der jüngsten und vielversprechendsten Saxophonquartette Europas, am Donnerstag, 4. August, um 20 Uhr im kult Westmünsterland. Gegründet in Barcelona zählt das Ensemble Kebyart zu den aufregendsten Ensembles der aktuellen Musikszene. Die vier spanischen Musiker teilen nicht nur ihre Leidenschaft für klassische Musik, sondern auch den Wunsch, diese mit viel Energie neu zu inszenieren. Mit ihrem kreativen Konzertprogramm von aktuellen Werken, Originalliteratur und eigenen Arrangements stürmt Kebyart in diesen Monaten die Konzertsäle Europas.

Beim Auftritt in Vreden sind Strawinskys Ballettsuite “Pulcinella” und das expressiv-mitreißende Saxophonquartett des französischen Komponisten Florent Schmitt zu hören. Jörg Widmanns “7 Capricci” (sieben Launen) kommen mal geräuschhaft, mal choralhaft daher, spielen Walzer und Zirkusmusik an. Außerdem erklingen spanische Volkslieder sowie “Lieder ohne Worte” von Felix und Fanny Mendelssohn.

Eintrittskarten können beim Vredener Stadtmarketing erworben werden, außerdem in allen ADticket- und Reservix-Verkaufsstellen und online über www.summerwinds.de. Das Konzert im Rahmen des internationalen Holzbläserfestivals “Summerwinds Münsterland” wird von der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit, Münster, in Kooperation mit dem kult Westmünsterland und dem Kreis Borken veranstaltet. “Summerwinds” präsentiert noch bis zum 2. September 2022 international renommierte Interpretinnen und Interpreten in insgesamt 50 hochkarätigen Konzerten in Münster und im Münsterland. (pd/kre)

Weitere Artikel