HEIDEN. Schwere Verletzungen erlitt ein S-Pedelecfahrer am Mittwoch in Heiden. Gegen 07.50 Uhr befuhr der Mann einen Wirtschaftsweg in der Bauerschaft Deel, als ein Reh auf die Fahrbahn lief. Es kam zur Kollision zwischen dem Tier und dem Raesfelder. Der Mann stürzte und verletzte sich dabei schwer. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Das Reh lief scheinbar unverletzt weiter. Es entstand geringer Sachschaden.

S-Pedelecs werden anders als normale Pedelecs nicht bei 25 km/h abgeregelt, sondern erst bei 45 km/h. Das S steht für Speed, englisch Geschwindigkeit. Sie werden verkehrstechnisch wie ein Kleinkraftrad behandelt, benötigen u.a. ein amtliches Kennzeichen und dmait einhergehend eine Versicherung. Außerdem besteht Helm Pflicht ist und der Fahrer muss einen Führerschein der Klasse AM besitzen. (pd/kre)