Eine erweiterte Außengastronomie und Kleinkunst sollen für mehr Leben in der Rheder Innenstadt sorgen. Foto: AdobeStock

RHEDE. Mit einem Kleinkunstprogramm auf der Straße und unter freiem Himmel will das Stadtmarketing Rhede den Bürgern Spaß, Abwechslung und Kultur anbieten. Jeden Donnerstag von 16 bis 19 Uhr sollen an unterschiedlichen Orten der Innenstadt Künstler auftreten – ohne Bühne und mit wenig Technik. Die Veranstaltungsform ist eine Reaktion auf die Bedingungen, die von der Corona-Pandemie diktiert werden. „Da es aktuell nicht möglich ist, Großveranstaltungen in der Innenstadt durchzuführen, geht die Stadt Rhede neue Wege“, schreibt das Stadtmarketing Rhede in einer Presseerklärung. Die Aktion ist auf die Sommerferien beschränkt und findet nur bei gutem Wetter statt.

Los geht es bereits am morgigen Donnerstag. Dann spielt die Nachwuchsband „Music Madness“ in Höhe des Biergartens „Abseits“ und Eiscafe Rinola. Bei dem ausverkauften Coldplay-Konzert im Rheder Ei Ende Dezember überzeugten die jungen Nachwuchsmusiker mit einer gewaltigen Portion Musikalität. An der Sonnentreppe bei „Trüffel und Bohne“ treten ab 17:30 Uhr Artisten des Zirkus Casselly auf. Die kunterbunte Truppe um Johnny Casselly ist immer wieder beim Gauklertag der Rheder Kirmes aufgetreten und begeisterte dort Groß und Klein.

Im Zuge des „Rheder Innenstadtsommers“ wird die Fläche für die Außengastronomiefläche am Markt erweitert. Dafür wird ein Teil der Straße Markt gesperrt. Weitere Infos zu Veranstaltungen in Rhede unter www.rhede.de und facebook.com/StadtRhede. (kre)