Das kleine Marionettentheater gastiert in Rhede. Foto: pd

RHEDE. Bei der fünften Auflage des Innenstadtsommers an diesem Donnerstag (06.08.) sind das Rheder Pärchen, Timo Brandt, die Band La Mara´s und das kleinste Marionettentheater der Welt dabei. Um das Thema „Abstand halten“ nochmal bewusst zu machen, wird es erstmalig einen Walking-Act hierzu geben. Wie auch in der vergangenen Woche wird auf dem Rathausplatz das Trampolin stehen und große und kleine Kinder zu einem Sprung einladen.

Timo Brandt aus Wesel klingt vielleicht ein wenig nach bekannten Singer/Songwritern wie Passenger, Damien Rice, Ben Howard oder David Gray. Er schreibt aber keine Liebeslieder, sondern Songs über das Fernweh, die Suche nach dem Sinn, nach Gott, sich selbst und dem Leben zwischen dem Alltag. Ab 17:30 Uhr wird er im Bereich Hohe Straße/Bahnhofstraße auftreten.

Das Rheder Pärchen begrüßt seit Jahren die auswärtigen und einheimischen Gäste bei Veranstaltungen und Ehrungen. Am Donnerstag verteilen die beiden Eisgutscheine an die Kinder.

Die Band La Mara´s gibt es seit ca. vier Jahren. Oldies, Schlager und Instrumentalmusik gehören zum Repertoier der Gruppe. Die Band tritt mit folgenden Musikern auf: Marcel Otte, Harry Dibbetts, Manfred Keil und Uli Schulten. In Rhede werden Sie als Straßenmusiker im Bereich Hohe Straße ab 18 Uhr in die Tasten und Saiten greifen.

Ralph Hohmann kommt mit dem „kleinsten Marionettentheater der Welt“ nach Rhede. Im Biergarten Eiscafe Adria zur Seite Molkereihof wird er um 16:00 Uhr und um 16:30 Uhr seine ersten zwei Shows für die kleinen und großen Gäste zeigen. Im Anschluss reist das kleinste Marionettentheater durch die Innenstadt.

Neben Theater und Musik erwartet die kleinen Gäste ein Bungee-Jump auf dem Rathausplatz. Gesichert über Gummiseile geht es auf dem Bungee-Trampolin hoch hinaus: Hier sind ein toller Ausblick und mächtig viel Spaß vorprogrammiert. Und als besonderer Clou gilt ein ermäßigter „Innenstadtsommer“ Preis von 2 Euro je Sprung. (pd/kre)