BORKEN. Beute in noch unbekannter Höhe machte ein Mann, der am 1. Mai abends die Westfalen-Tankstelle an der Raesfelder Straße überfallen hat. Nach Angaben der Polizei hatte gegen 21.45 Uhr ein jüngerer Mann den Verkaufsraum der Tankstelle betreten und unter Vorhalt einer Schusswaffe die Tageseinnahme gefordert. Der Täter flüchtete nach dem Raubüberfall in Richtung Windhorststraße.

Anzeige

Die Polizei hat eine Personenschreibung herausgegeben. Danach war der Täter ca. 16 bis 18 Jahre alt, 170 bis 175cm groß und hatte eine normale Figur. Das Gesicht war mit einem blauen medizinischen Mundschutz bedeckt. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Jacke und dunkelblauem Kapuzenpulli. Außerdem trug er einen schwarzen Rucksack bei sich. Zeugen werden gebeten sich bei der Kripo in Borken unter 02861 – 9000 zu melden. (kre/pd)