Derzeit ist Ralf Meyer noch Kaplan in Greven. Foto: PBM

Borken. Wie das Bistum Münster nun bekannt gegeben hat, wird Kaplan Ralf Meyer (32) neuer Burgkaplan auf der Jugendburg Gemen. Meyer, der derzeit als Kaplan in der St. Martinus-Gemeinde in Greven tätig ist, wird seine neue Aufgabe in der Jugendbildungsstätte des Bistums in Gemen am 10. Mai antreten und damit Nachfolger von Burgkaplan Hanno Rother, der nach fünf Jahren auf der Jugendburg als Pfarrer nach Recklinghausen wechselt.

Erfahrungen sammeln

Ralf Meyer wurde 2016 im St.-Paulus-Dom in Münster zum Priester geweiht. Seitdem ist er Kaplan in Greven, wo er sich am 22. März aus der Pfarrei verabschieden wird. Anschließend wird er sich bis zu seinem Dienstantritt in Gemen auf seine neue Aufgabe in der Jugendpastoral vorbereiten. Dazu wird er unter anderem verschiedene Jugendbildungsstätten deutscher Bistümer besuchen und Erfahrungen in seinem neuen Tätigkeitsfeld sammeln. Neben seiner Aufgabe in der Jugendpastoral auf der Jugendburg wird Ralf Meyer als Subsidiar die Seelsorge in der Propstei St. Remigius in Borken unterstützen.

Die Jugendburg Gemen ist die zentrale Jugendbildungsstätte des Bistums Münster. Dort finden unter anderem Tage religiöser Orientierung, Gruppenleiterschulungen und andere Veranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene statt. (pbm/sk/vr)