Foto: AdobeStock

RAESFELD. Die Gemeinde Raesfeld muss in diesem Jahr zur Gesundheit Aller auf den Adventsmarkt verzichten, dennoch möchte das Ortsmarketing Raesfeld (OMR) versuchen, in der Gemeinde eine vorweihnachtliche Atmosphäre zu schaffen. Dazu ruft der Verein seine Mitglieder, aber auch alle Bürgerinnen und Bürger von Raesfeld, Erle und Homer zum Wettbewerb „Raesfeld leuchtet“ auf. Häuser, Vorgärten und die Schaufenster der Geschäfte sollen stimmungsvoll illuminiert werden.

Wer bei dem Wettbewerb „Raesfeld leuchtet“ teilnehmen möchte, kann ein Foto des weihnachtlich beleuchteten Hauses/ Geschäfts/ Vorgartens/ Schaufensters und den Kontaktdaten an das Büro des Ortsmarketing senden. Die drei schönsten Beleuchtungen werden vom OMR prämiert.

Und damit es wirklich zu einer weihnachtlichen Stimmung kommt, hat sich der Vorstand entschlossen, eine Aktion der katholischen Kirche St. Martin zu unterstützen. „Wir möchten Sie bitten, Ihre Schaufenster für eine Krippenausstellung zur Verfügung zu stellen“, so Diana Brömmel. „Man kann bei der Ausstellung entweder seine eigene Krippe ausstellen oder die katholische Kirchengemeinde stellt eine Krippe zur Verfügung. Die Kirchengemeinde möchte dann zu allen Krippen einen kurzen Text verfassen und eine Karte mit einem Krippenweg erstellen” erklärt Pfarrer Michael Kenkel.

Interessierte Ladeninhaber können sich im OMR-Büro (02865 955-250) melden. „Ich denke, dass ist eine schöne Aktion, um das diesjährige Weihnachtsfest zu bereichern. Bereitet es doch bestimmt den Menschen viel Freude, wenn wir durch unsere Gemeinde laufen und uns am Anblick der Krippen und festlicher Beleuchtung erfreuen können“, so Diana Brömmel. (pd/kre)