„Papa aktiv“: Väter zwischen Beruf, Familie und Kita

Kostenloser Vortrag für alle interessierten Väter von Kindern jeglicher Altersgruppen am 28. November (Mittwoch) um 19 Uhr, im Rathaus Borken.

Auch für Väter ist der Spagat zwischen Karriere und Familie nicht immer leicht. Foto: Pixabay/reneasmussen

Borken. Im Rahmen des Internationalen Männertages 2018 werden Gert Drendel, Dipl. Sozialpädagoge und Deeskalationstrainer und Matthias Wahl, Dipl. Sozialpädagoge und Jugendgruppenleiter von der Caritas Ahaus-Vreden, am 28. November (Mittwoch) um 19 Uhr, im Rathaus Borken, Im Piepershagen 17, unterschiedliche Themenschwerpunkte von „Papa aktiv“, ein Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Borken, vorstellen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Das Projekt „Papa aktiv“ ist ein Netzwerk für Väter, die für die Ausübung ihrer Vaterrolle nach informativen und qualifizierten Angeboten und den Austausch mit anderen Vätern suchen und gleichzeitig ein Angebot für Unternehmen, die ihre männlichen Beschäftigten beim aktiven „Vater-Sein“ unterstützen wollen. Sie erhalten dabei Anregungen für eine intensive Beziehungsgestaltung mit ihren Kindern und Gelegenheit zum Austausch. An diesem Abend wird auch der Frage nachgegangen: „Wie bekomme ich es gut hin, Zeit für die Kinder, die Partnerin und auch für mich selbst zu haben?“ Andere Themenschwerpunkte vom Netzwerk sind zum Beispiel „Die Herausforderung Pubertät beginnt eigentlich schon beim Kleinkind“ und „Die praktische Entwicklung einer angemessenen Streitkultur“. Das Vater-Sein hat sich gewandelt. Immer mehr Väter betrachten es heute als selbstverständlich eine aktive Rolle bei der Betreuung und Erziehung der Kinder zu übernehmen, so wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie auch für Väter immer wichtiger. Der Abend ist für Väter von Kindern aller Altersgruppen interessant. Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist erwünscht unter Tel. 02861/939295 oder via E-Mail an chancengleichheit@borken.de. Kurzentschlossene sind immer willkommen.