- Anzeige -

Open-Air-Poetry Slam am 3ECK

Fünf Poeten batteln sich auf der Straße vor Kalles Café & Bar

BORKEN. Nach zweijähriger Pause kommt auch der Poetry Slam in die Kreisstadt zurück. Am Donnerstag, 4. August, um 19 Uhr treten fünf Slam-Künstlerinnen und -Künstler zum verbalen Schlagabtausch draußen auf der Bühne vor dem 3ECK, Neutor 3 in Borken, gegeneinander an. Bewaffnet mit ihren besten Texten, kämpfen sie um die Wertungspunkte, die eine Publikumsjury vergibt. Zwei von ihnen bestreiten schließlich das Finale. Wer am Ende als Siegerin oder Sieger vor Freude im Dreieck springt, entscheidet das Publikum dann per Applauswertung.

Mit dabei ist beispielsweise Björn Rosenbaum. Der in Bielefeld geborene Slam Poet e bereits NRW-Vizemeister im Poetry Slam und (als jetziger Dortmunder) sogar Stadtmeister in Gelsenkirchen. Für ihn ist es das Debut auf der Borkener Slam-Bühne.

Mit dabei ist auch Anna Lisa Azur aus Bonn. Die quirlige Slampoetin und Moderatorin ist dem Borkener Publikum sicher noch in frischer und guter Erinnerung durch das “ComedyECK”, mit dem sie im Juni die Lachmuskeln des Publikums reizte.

Claudia Kociucki reist aus Recklinghausen an. Sie ist als Autorin regelmäßig auf Lesebühnen unterwegs und Gewinnerin der 32. Vestischen Literatur-Eule. Sie schreibt sowohl kabarettistisch als auch tiefgründig-bewegend.

Eva-Lisa, die gebürtige Dortmunderin stürmt seit 2018 die deutschen Slambühnen mit pointierten Alltagsbeobachtungen, Anekdoten aus dem elterlichen Wohnzimmer und der ein oder anderen verschriftlichten Erfahrung aus ihrem Beruf als Deutschlehrerin. Sie serviert all das mit dem nötigen Augenzwinkern. Sie durfte sich bereits über einen Sieg in Borken freuen.

Last but not least komplettiert Johnny Doubleyou das Starterfeld. Auch er ist ein Hochkaräter der Slamszene. Er war 2019 NRW-Vizemeister im Poetry Slam. In Borken ist er kein Unbekannter. Er unterlag bei seinem letzten Slam-Auftritt in Borken im Finale nur knapp dem damaligen Sieger Christoffer mit F..

Moderiert wird der Poetry Slam vom Power-Duo Claudia Wiemer und Tobias Reinartz. Der Poetry Slam findet bei gutem Wetter auf der Bühne zwischen dem 3ECK und Kalles Café & Bar statt. Der Einlass beginnt ab 18 Uhr. Bei schlechtem Wetter zieht die Veranstaltung in die Remigius Bücherei. Eine Tischreservierung für 8 Euro (für bis zu 4 Personen) ist im Voraus aufgrund der begrenzten Plätze per E-Mail 3eck@borken.de oder telefonisch 02861 939 665 erforderlich. (pd/kre)

Weitere Artikel