“Onkel Fisch” – Populisten haften für ihre Kinder

Das Comedy-Duo "Onkel Fisch" kommt am 1. Oktober (Dienstag) ins Rheder Ei.

Seit 1994 "Onkel Fisch: Adrian Engels und Markus Riedinger. Foto: PF

Rhede. Wer im Politik-Dschungel dem gemeinen Populisten in freier Wildbahn begegnet, der sollte die nötige Survival-Ausrüstung dabei haben: Ein hysterieabweisendes dickes Fell, eine Polit-Parasiten-Impfung und ein klares Profil für einen sicheren Stand. Das Satire-Duo “Onkel Fisch” hat den Erste-Hilfe-Rucksack geschnürt: Am 1. Oktober (Dienstag) wagt sich das Duo im Rheder Ei tief in den Sumpf der einfachen Wahrheiten. Dorthin, wo einige Fragen noch ungeklärt sind: Gelten die Menschenrechte für alle Menschen? Was genau ist die Alternative zu Fakten? Und wenn Populismus die Antwort ist, wie doof war dann die Frage?

Politik-Survival-Action-Kabarett

1994 gründeten Adrian Engels und Markus Riedinger das Duo “Onkel Fisch” und haben seitdem hunderte Bühnen Deutschlands abgerissen und Radiosender, wie WDR2 oder EinsLive, mit Sketchen begeistert. Neben Fernsehauftritten haben sie außerdem CDs veröffentlicht und ein Buch geschrieben. Durch ihre Extraportion Energie und verrückten Einfallsreichtum gewannen Sie unter anderem den „Deutschen Kabarett-Preis“ 2017. Am 1. Oktober streiten, singen, tanzen und spielen sich die Bewegungsfanatiker von “Onkel Fisch” durch ein Politik-Survival-Action-Kabarett ganz nach dem Motto: Mit gemeinsamen Gelächter die Populisten entwaffnen.

Tickets gibt es zum Preis von 20 Euro im Bürgerbüro Rhede, Rathausplatz 9, Tel. 02872/930100.