Mit Lettern, Farbe und Druck die »Schwarze Druckkunst« erleben. Foto: Stadt Borken

BORKEN. Das Forum Altes Rathaus Borken (FARB) lädt alle Interessierten zur ersten offenen Druckwerkstatt seit der Eröffnung des FARB ein. Termin ist der kommende Sonntag (18.10.) von 12 bis 16 Uhr. Umgeben von den historischen Druckpressen in der Brinkstr. 24 können Neugierige dann erfahren, wie Lettern von Hand zu Wörtern zusammengesetzt und die Texte mit Farbe auf Druckmaschinen gedruckt werden. Das ehrenamtliche Team der Druckwerkstatt steht für Fragen und Erklärungen bereit. Der Eintritt ist frei.

Die „Offene Werkstatt“ findet in der Regel an jedem dritten Sonntag im Monat statt. Die Druckwerkstatt ist Teil des FARB und ein lebendiger Ort, wo Neues entsteht und ein altes Handwerk geschätzt wird. Auch individuelle Druck-Workshops sind möglich. Terminanfragen werden unter Telefon 02861/939252 oder E-Mail info@farb.borken.de entgegengenommen.

Aufgrund der Corona-Schutzverordnungen ist die Besucheranzahl in der Druckwerkstatt beschränkt und eine Mund-Nasen-Bedeckung ist zu tragen. (pd/kre)