Foto: AdobeStock

KREIS BORKEN. Aus Anlass der Kommunalwahlen am Sonntag, 13. September 2020, öffnet ab 17.30 Uhr im Großen Sitzungssaal des Borkener Kreishauses ein “Wahlstudio”. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, dort den Fortgang der Stimmauszählung im Kreisgebiet zu verfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt. Die Plätze werden dann nach Verfügbarkeit vor Ort vergeben. Beim Einlass werden überdies – ähnlich wie in einem Restaurant – die Kontaktdaten erhoben, um im Falle einer Infektion die Nachverfolgbarkeit zu gewährleisten. Im Kreishaus ist außerdem grundsätzlich eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Ausgenommen davon sind lediglich die Sitzplätze im Großen Sitzungssaal und Kreisausschusssaal, von denen aus das Wahlgeschehen gut zu beobachten ist. Dort werden die Wahlergebnisse unmittelbar nach ihrer Meldung durch die Kommunen an die Kreisverwaltung auf großen Leinwänden präsentiert. Zudem sind über TV-Geräte und Beamer auch Hochrechnungen, Wahlergebnisse und -analysen der Fernsehsender zu sehen.

Wer sich lieber von zu Hause aus informieren möchte, kann dies über das Internet tun: Auf der Homepage des Kreises Borken unter https://kreis-borken.de/wahlergebnis werden fortlaufend die aktuellen Ergebnisse eingestellt.

Nach Schließung der Wahllokale werden in den 17 Städten und Gemeinden im Kreis die Stimmen in folgender Reihenfolge ausgezählt: Landratswahl, Kreistagswahl, Bürgermeisterwahl (sofern in den Kommunen diese Wahl stattfindet) und schließlich Stadt- bzw. Gemeinderatswahl. (pd/kre)