Symbolfoto: AdobeStock

SÜDLOHN. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle unterstützt die Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe in Südlohn. Der „Treffpunkt MITEINANDER – Selbsthilfe-Gruppe für Menschen mit Behinderung und ihre Freunde / Freundinnen / Angehörige“ hat am Samstag, 26. Juni, um 14.30 Uhr sein erstes Treffen  im Haus Wilmers (Kirchplatz 9).

Eine Selbsthilfe-Gruppe bietet eine Möglichkeit zu sozialen Kontakten. Menschen mit Behinderung sind Experten in eigener Sache. Die Gruppenmitglieder entscheiden selbst, was bei den Gruppentreffen gemacht wird. Es geht zum Beispiel um Erfahrungsaustausch zur Situation vor Ort, zur Beantragung von Assistenz oder sinnvollen Möbeln und Hilfsmitteln. Zusammen gestalten die Teilnehmenden ihre Aktivitäten und gemeinsame Unternehmungen werden geplant. Das Treffen soll einmal im Monat stattfinden.

Informationen und Anmeldung bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Coesfeld/Kreis Borken unter Telefon 02861- 60 53 100 / 0174 73 80 961 oder per Mail an selbsthilfe-coesfeld-borken@paritaet-nrw.org. (od/kre)