„Näh es selbst!“

2. Deutsch-Holländischer Stoffmarkt am kommenden Samstag (21. Juli) von 10 bis 17 Uhr, auf dem Remigius Kirchplatz in Borken

Auf dem Deutsch-Holländischen Stoffmarkt wird jeder fündig. Foto: PF

Borken. Am kommenden Samstag (21. Juli) kehrt der Deutsch-Holländische Stoffmarkt wieder nach Borken zurück. Circa 120 kreativ dekorierte Stände verwandeln den Remigius Kirchplatz in ein buntes Paradies für Hobbyschneider. 2017 fand der Stoffmarkt noch auf dem Marktplatz statt. Der Deutsch-Holländische Stoffmarkt in Kooperation mit der Stadt Borken – Stadtmarketing durchgeführt.

Kaufen kann jeder, das Motto aber lautet „Näh es selbst!“. Egal ob es ein trendiges Shirt aus Jersey mit einer passenden Jeanshose oder doch eher ein zartes Sommerkleid aus Leinen sein soll. Bei dem riesigen Sortiment wird am Samstag jede Selbermacherin fündig. Auch für den anstehenden Sommerurlaub wollen sich viele Nähbegeisterte mit individueller Kleidung und Accessoires eindecken. Beispielsweise mit einem schicken Strandtuch, aus weichem Frottier. Abgerundet wird das Angebot durch eine riesige Auswahl an Schnittmustern und Kurzwaren wie Applikationen, Borten, Nadeln oder Garn.

Nähmaschine zu gewinnen!
In Borken ist auch diesmal der Nähmaschinenhersteller „Elna“ mit einem Info Stand vertreten. Hier haben die Besucher die Möglichkeit sich ausführlich über die gesamte Produktpalette beraten zu lassen. Zudem erhält jeder die Chance vor Ort eine Nähmaschineder Schweizer Traditionsmarke zu gewinnen. Die Verlosung findet um 17 Uhr öffentlich am Stand von Elna statt.

Der Stoffmarkt in Borken von 10 bis 17 Uhr geöffnet.