Mit etwas Glück lässt sich ein Waldkauz erspähen. Foto: pd

VELEN. Viele Tiere werden zur Nachtzeit erst aktiv. Fuchs oder Waldkauz haben ihre eigenen Strategien, um sich in der Dunkelheit zu orientieren oder Beute zu machen. Wie sie aussehen und wie sie sich bemerkbar machen, erfahren Eltern und Kinder am Samstag, 23. Oktober, auf einer spannenden Abendwanderung durch den 300 Jahre alten Velener Tiergarten. Unter der Leitung der Naturführerin Magdalene Heinze wird auf einem Rundgang über die ausgewiesenen Wege das Gelände in der Dunkelheit erkundet. Für die Kinder sind Naturerlebnisspiele geplant. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Tiergarten (Am Tiergarten 6). Die Kosten betragen 12 Euro für Erwachsene und 8 Euro für Kinder. Eine schriftliche Anmeldung ist notwendig. Weitere Informationen gibt es bei der Biologischen Station Zwillbrock unter Tel.: 02564/986020. (pd/kre)