Der Musikschulunterricht hat wieder begonnen. Foto: AdobeStock

BORKEN. Die Ferien sind vorüber und auch die Musikschule hat wieder ihren Unterricht aufgenommen. „Zwar gibt es Corona-Einschränkungen, aber prinzipiell finden die meisten Angebote wieder statt – natürlich unter allgemeinen, aber auch speziellen Schutzvorkehrungen“, schreibt das Team der Musikschule Auf jeden Fall müssen die Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nasenmaske mitbringen und beim Betreten der Musikschule tragen, in den Unterrichträumen darf diese dann aber abgenommen werden, sobald der Platz unter Einhaltung der Mindestabstände eingenommen wurde. Diese Regelungen gelten für alle Standorte in Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen.

Die Ensembles und Bands starten ebenfalls größtenteils wieder. Unter Einhaltung einer festen Sitzordnung und grundsätzlicher Anforderungen an bestimmte Instrumentengruppen wie Bläser und auch an die Chöre, bei denen zwei und mehr Meter Abstand gehalten werden müssen. Zwischen den einzelnen Unterrichtsstunden haben die Musikschullehrkräfte nach wie vor kleine Pausen eingebaut. Zum Lüften, Desinfizieren der Instrumente und damit sich die SchülerInnen im wahrsten Sinne nicht die Klinke in die Hand geben.

Natürlich gibt es auch einige Wermutstropfen. Der große Chor Vocal Total mit seinen über 100 Mitgliedern ist bis auf weiteres noch zum Pausieren gezwungen. Ebenso ruhen momentan noch einige wenige Kooperationen mit den allgemeinbildenden Schulen wie die JeKisS-Grundschulchöre und auch die musikalische Früherziehung. Hier wird allerdings mit Hochdruck an Konzepten und Absprachen gearbeitet, wie und wann ein Unterricht unter Corona-Bedingungen stattfinden kann. (pd/kre)