Foto: Pixabay

STADTLOHN. Schwere Verletzungen hat sich ein 46-jähriger Motorradfahrer am Mittwoch auf der Landesstraße 52 zwischen Stadtlohn und Ahaus zugezogen. Er hatte trotz Gegenverkehrs abbremsende Autos überholt und fuhr auf ein stehendes Fahrzeug auf.

Die Polizei schildert den Unfallhergang wie folgt: “Der Gronauer war gegen 13.15 Uhr auf der Landesstraße 572 aus Richtung Stadtlohn kommend in Richtung Ahaus unterwegs. Eine in gleicher Richtung vor ihm fahrende 20-Jährige wollte mit ihrem Auto nach links in die Bauerschaft Hengeler abbiegen. Die Stadtlohnerin musste ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen, um den entgegenkommenden Verkehr in Richtung Stadtlohn passieren zu lassen. Hinter ihr waren zwei Autofahrer auf die Situation aufmerksam geworden und verlangsamten ihre Fahrt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand überholte der Motorradfahrer die abbremsenden und wartenden Fahrzeuge trotz Gegenverkehr und fuhr schließlich auf das Auto der 20-Jährigen auf.”

Der Motorradfahrer sei dabei zu Fall gekommen und mit seinem Fahrzeug in den linken Straßengraben geschleudert worden. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Klinikum nach Enschede (NL). Den Sachschaden beziffert die Polizei mit circa 8.000 Euro insgesamt. (pd)