Modernisierung der WC-Anlagen in der Stadthalle Vennehof

Die Arbeiten sollen bis Anfang September 2019 abgeschlossen sein / Der Zugang zur Remigius Bücherei und zu Familienbildungsstätte ist wegen der Baumaßnahmen nicht vom Parkhaus, sondern bis auf Weiteres nur vom Venneplatz aus möglich!

Die Stadthalle Vennehof erhält neue WC-Anlagen. Foto: Stadt Borken

Borken. Die Stadthalle Vennehof existiert seit nunmehr rund 37 Jahren. Die WC-Anlagen und insbesondere die Verrohrung sind deutlich in die Jahre gekommen. Eine Prüfung hat ergeben, dass die Verrohrung dringend erneuert werden muss. Dies nimmt die Stadt Borken zum Anlass, um neben der Sanierung der Rohre auch die WC-Anlagen zu modernisieren. Entsprechende Arbeiten starten bereits diese Woche.

Konkret sind folgende Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen vorgesehen:

  • Stilllegung der alten Verrohrung,
  • Verlegung und Erneuerung der Verrohrung der WC-Anlagen sowie aus Wirtschaftlichkeitsgründen gleichzeitige Sanierung der übrigen freigelegten Rohre (z.B. Küche),
  • Entkernung des WC-Bereichs, Neuanordnung der Wände, Erneuerung des Fliesenspiegels, der Sanitärobjekte und -armaturen sowie Ausstattungsgegenstände (Spiegel, Seifenspender, Abfallbehälter, Handtuchhalter).

Durch die Arbeiten kommt es zu folgenden Verbesserungen:

  • Aufgrund der Überplanung des derzeitigen Make-up-Raums im Damen WC, kann im Damen- und Herren-Bereich jeweils eine zusätzliche Toilette realisiert werden.
  • Durch die Neuanordnung der Wände wird außerdem die Zugangssituation zu den zwei Behinderten WCs erheblich verbessert. Der aktuelle Entwurf sieht vor, dass die Behinderten WCs direkt von den Fluren zugänglich sind. So ist eine gute Erreichbarkeit der Behinderten WCs auch während der Stoßzeiten möglich.
  • Eines der Behinderten WCs wird direkt gegenüber der Bücherei angeordnet, damit dieses auch außerhalb der Veranstaltungszeiten der Stadthalle für die Besucherinnen und Besucher der Bücherei zugänglich ist.
  • In dem Behinderten WC soll auch eine Wickelmöglichkeit eingerichtet werden.

Die Kosten für die umfangreichen Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen betragen circa 385.000 Euro und sollen bis Anfang September 2019 abgeschlossen sein.

Die Remigius Bücherei Borken und Familienbildungsstätte Borken sind wegen der Baumaßnahmen im Stadthallenbereich nicht vom Parkhaus zugänglich. Besucher erreichen diese beiden Einrichtungen bis auf Weiteres nur vom Venneplatz (u.a. Eiscafé San Remo).

Die Stadt Borken bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.