REKEN. Im Vorbeifahren beschädigt hat ein unbekannter Autofahrer am Donnerstag in Bahnhof Reken ein entgegenkommendes Fahrzeug. Eine 30-jährige Rekenerin war gegen 21.55 Uhr mit ihrem Wagen auf der Bahnhofstraße in Richtung Groß Reken unterwegs. Kurz hinter einer Tankstelle kam ihr ein Fahrzeug entgegen, das ihren Angaben zufolge mit erhöhter Geschwindigkeit fuhr. Es geriet auf ihren Fahrstreifen, wobei die Außenspiegel zusammenprallten. Der Unbekannte setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Der Wagen hatte ein “RE”-Kennzeichen für den Kreis Recklinghausen; weitere Angaben zu dem betreffenden Fahrzeug liegen nicht vor. Die Polizei bittet um Hinweise an das Verkehrskommissariat in Borken: Tel. (02861) 9000. (pd)

Anzeige