Mehre Brücken durchziehen den Borkener Stadtpark. Foto: Linda Thomann

BORKEN. Im Rahmen der „Tage der Gärten und Parks“ am 12. und 13 Juni bietet die Tourist-Information Borken einen naturkundlichen Spaziergang durch den Borkener Stadtpark an. Er findet am Sonntag, 13. Juni von 14 bis 16 Uhr statt. Die Natur- und Landschaftsführerin Doris Gausling informiert über die Geschichte des Stadtparks und macht die Teilnehmenden mit den hier lebenden Bäumen bekannt. Neben heimischen Pflanzen treffen die Teilnehmenden auch auf exotische Arten aus fernen Ländern.

Mensch und Baum verbindet eine viele Jahrtausende alte Geschichte. Seit jeher geben Bäume den Menschen Schutz, liefern Holz und frische Luft. Die Teilnehmenden lernen baumartspezifische Eigenarten, die Nutzung verschiedener Hölzer und Interessantes zu heilsamen Wirkungen von Bäumen kennen. Wer möchte, kann den Stadtpark im Anschluss auf eigene Faust weiter erleben.

Die Führung kostet 5 Euro pro Person, Kinder frei. Eine vorherige Anmeldung in der Tourist-Information ist auch aufgrund der zu gewährleistenden Rückverfolgbarkeit erforderlich. Ein Negativ-Testnachweis wird nicht benötigt, da die Einhaltung der Mindestabstände gewährleistet ist. Anmeldung und Bezahlung über die Tourist-Info Borken im FARB unter Telefon 02861 939 252. (pd/kre)