- Anzeige -

Mann fährt mit Auto auf Frau zu

47-Jährige hatte "Spendensammler" zur Rede gestellt

BAHNHOF REKEN. Nur mit einem Sprung zur Seite konnte sich heute Vormittag eine Frau in Sicherheit bringen, die ein Autofahrer mit seinem Wagen ins Visier genommen hatte. Die 47-Jährige hatte gegen 11 Uhr zwei Männer auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Bahnhofstraße beobachtet, die mit einem Klemmbrett ausgestattet versuchten, Spenden zu sammeln. Weil ihr die Umstände fragwürdig vorkamen, sprach sie einen der beiden an. Im Laufe des kurzen Gesprächs kündigte die Frau an, die Polizei hinzuzuziehen. Daraufhin stieg der Unbekannte in einen Wagen, gab Gas und fuhr los – unbeeindruckt von der Tatsache, dass die 47-Jährige im Fahrweg stand. Sie blieb unverletzt.

Zu dem Mann liegt folgende Beschreibung vor: circa 20 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, schlank, schwarze Haare, dunkler Teint; bekleidet mit weißen Schuhen der Marke Nike, einer schwarzen Hose, einem weißen T-Shirt, einer blauen Jacke und einem weißen Mund-Nase-Schutz. Sein Begleiter war ebenfalls etwa 20 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, hatte schwarze kurze Haare und war bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Hose. Der Unbekannte habe einen dunklen Pkw der Marke BMW oder Audi mit WAF-Kennzeichen für Warendorf gefahren. Hinweise erbittet die Kripo in Borken: Tel. (02861) 9000. (pd/kre)

Weitere Artikel