Lust auf Natur

Bildungsprogramm 1/2022 der Biologischen Station Zwillbrock ist erschienen

Der Wiedehopf als Vogel des Jahres 2022 steht auf der Titelseite. Foto: NABU/CEWE/Jörg Stemmler

KREIS BORKEN / VREDEN. Lust auf Natur vermittelt die Lektüre des neuen Bildungsprogramms der Biologischen Station Zwillbrock. Die vielfältigen Angebote des Heftes mit dem Wiedehopf als Vogel des Jahres 2022 auf dem Umschlag locken wieder zu neuen Aktivitäten in den Veranstaltungen der kommenden Saison. Dabei rückt das Bildungsprogramm immer stärker die Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Mittelpunkt. Als Umweltbildungseinrichtung liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Kenntnissen über die Biologische Vielfalt und ökologische Zusammenhänge.

Nächtliche Wanderungen, Entdeckungsreisen zu neuen Zielen sowie die unterschiedlichsten Naturerlebnisveranstaltungen in den Naturschutzgebieten, an der Biologischen Station oder im benachbarten niederländischen Achterhoek für große und kleine Naturforscher stehen ebenfalls auf dem Programm, dass erstmalig in einem neuen Farblayout erstellt worden ist. Mit Beginn der Osterferien führen auch die Venn-Ranger im Zwillbrocker Venn die Besucher wieder auf verschlungenen Wegen zur Flamingobeobachtung zu exklusiven Aussichtsplätzen. Für alle Ferienfreizeittermine im Rahmen der offenen Jugendarbeit sind die Inhalte für 2022 ebenfalls ausgewiesen. Die Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen ist nur über die Homepage möglich. Dort sind auch die Teilnahmebedingungen hinterlegt.

Das neue Bildungsprogramm für das erste Halbjahr 2022 liegt ab sofort in allen Stadt-marketinggeschäftsstellen und sonstigen öffentlichen Einrichtungen im Kreis Borken aus. Es kann auch angefordert werden unter Tel. 02564-986020. www.bszwillbrock.de. (pd)