- Anzeige -

Borken-Buch ist im Handel

In ihrem dritten Band aus der Serie „Unser Borken“ gibt die Werbeagentur Heimspiel abermals hochinteressante Einblicke in die Historie der Stadt. Ab sofort sind die „Stadtgeschichten“ im gut sortierten Buchhandel zu bekommen. Außerdem werden sie donnerstags, freitags und samstags im Weihnachtsbüdchen an der kleinen Kirche angeboten.

Stadt fördert Sportvereine

Der Gesamtzuschuss an die Borkener Sportvereine beträgt in diesem Jahr rund 93.500 Euro. Gestern genehmigte der Haupt- und Finanzausschuss des Borkener Rates eine entsprechend hohe Summe, mit der die heimischen Sportvereine bezuschusst werden.

Autodiebe „baldowern“ Tatorte aus

Die Polizei meldete in der jüngsten Zeit eine Vielzahl von Kfz-Aufbrüchen, bei denen die professionell agierenden Täter überwiegend hochwertige Markenfahrzeuge im Visier hatten. Die Täter scannen offenbar meist tagsüber die Funkwellen der Autoschlüssel, um dann nachts zuzuschlagen. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Personen bemerkt, soll unverzüglich die Polizei informieren.

Zählerstände selbst ablesen

Die Stadtwerke lesen zum Jahresende wieder die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser ab. Dazu kommen normalerweise Mitarbeiter ins Haus. Erstmals können in diesem Jahr die Kunden aber auch selbst die Zählerstände ermitteln. Eine entsprechende Ablesekarte wird in diesen Tagen zugestellt.

Coronavirus Live-Blog

Auch im Kreis Borken kämpft man weiter mit der zweiten Welle der Corona-Pandemie. Hier gibt es alle Neuigkeiten dazu.

Baubeginn für das Stadtarchiv

Gestern Nachmittag erfolgte der erste Spatenstich für das neue Stadtarchiv. Es ist Teil einer umfangreichen Erweiterung und Modernisierung der Rathauskapazitäten. Das Gebäude wird auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus errichtet.

24 Türchen voller Weihnachten

Eigentlich waren es Exponate für eine Ausstellung im kult Westmünsterland. Doch die Pandemie macht Museumsbesuche in Vreden derzeit unmöglich. Nun zieren die Objekte und Geschichten aus der Region einen virtuellen Adventskalender. Heute konnte man das erste Kläppchen öffnen.

Jodocus Nünning Gesamtschule ausgezeichnet

Zum zwölften Mal hat heute die Unfallkasse NRW Schulen den Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ verliehen. Mit dem Preis werden Schulen ausgezeichnet, denen es besonders gut gelingt, Gesundheitsförderung und Prävention in ihre Schulentwicklung zu integrieren. Zu den prämierten 43 Schulen in ganz NRW gehört auch die Jodocus Nünning Gesamtschule.

Arbeitslosigkeit sinkt saisontypisch

Die Zahl der arbeitslosen Menschen im Kreis Borken ist im November um 3,8 Prozent gesunken. Das entspricht der Gesamtentwickung im Münsterland. Der Anteil der Personen in Kurzarbeit sank seit Mai kontinuierlich, steigt nun im Teil-Lock-Down aber wieder an. Die Bundesagentur für Arbeit sieht darin einen Beleg dafür, dass die Firmen ihre Beschäftigten langfristig halten wollen.

Schlossgespenst Cordula geistert durch Escape-Room

Ein Team um Burgkaplan Ralf Meyer entwickelt derzeit ein neues Angebot für die Besucher der Jugendburg Gemen: Einen Escape-Room. Tipps holte sich das Team nun bei Spielentwickler Matthias Hecking. Noch muss eine schlüssige Geschichte für das Spiel geschrieben werden. Die Hauptfigur steht aber schon fest: Schlossgespenst Cordula.
- Anzeige -

Weitere aktuelle Artikel