Foto: Mario Brand

GRONAU. An jedem ersten Freitag im Monat heißt es: Türen auf bis 22 Uhr! Familien, Musikinteressierte oder Neugierige können dann bis in den späten Abend in die bunte und spannende Welt der Rock- und Popgeschichte eintauchen. Am 2. Oktober ist der nächste Termin für den Langen Freitag im rock´n´popmuseum.

An neun Themeninseln gibt es allerhand zu entdecken. Vor oder nach dem Museumsbesuch können sich die Gäste im `Café Backstage´ stärken und in musikalischen Erinnerungen schwelgen. Die Gastronomie und das Museum unterliegen weiterhin einem strengen Hygienekonzept, das die Sicherheit und einen angenehmen Aufenthalt miteinander verbindet. Die Sitzplätze im Café Backstage wurden daher reduziert und auch das Ticketkontingent für den Museumsbesuch ist begrenzt. Das Team des rock´n´popmuseums empfiehlt daher, vorab Eintrittskarten online oder an der Museumskasse zu kaufen. Die konkreten Besucherhinweise können auf der Website des Museums nachgelesen werden: www.rock-popmuseum.de. Tickets gibt es unter www.rock-popmuseum.ticketfritz.de (pd/kre)