Werke in der Ausstellung „Hier / Daar / Viceversa“. Foto: Stadt Borken / Mediamieze

BORKEN. Ab dem kommenden Dienstag (6. Juli) weiten das Forum Altes Rathaus Borken (FARB) und die Touristinfo am Marktplatz ihre Öffnungszeiten und führen den etwas „längeren” Donnerstag ein. Beide Einrichtungen sind dann von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Dienstags und mittwochs bleibt es bei den Öffnungszeiten 10 bis 13 Uhr, sonntags sind die Ausstellungen im Stadtmuseum ebenfalls von 10 bis 16 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.

Aktuell sind im FARB zwei Sonderausstellungen zu sehen. Die Expressionisten-Ausstellung “Kirchner, Macke, Morgner… Grafische Meisterblätter aus der Sammlung des LWL-Museums für Kunst und Kultur in Münster” ist noch bis zum 11. Juli zu bewundern. Kinder können mit der spannenden “Entdeckertour der Meister” spielerisch die Ausstellung erkunden und dabei selbst kreativ werden. Die “Entdeckertour” ist kostenlos im Foyer erhältlich. Mit der Studioausstellung “Hier / Daar / Viceversa” können die Besucherinnen und Besucher noch bis zum 22. August einen deutsch-niederländischen zeichnerischen Dialog der Künstlerinnen Danielle Spoelmann aus Enschede und Wiebke Bartsch aus Münster verfolgen. Ab dem 18. Juli (bis 5.9.) feiert die westfälische Künstlergruppe KiM ihr 30jähriges Jubiläum mit einer großen Ausstellung im FARB.

Für einen Besuch im FARB ist aktuell weder ein Termin noch ein Test erforderlich. Weitere Informationen auf www.farb.borken.de. (pd/kre)