BORKEN. Die Bürgerteststelle am St. Marien-Hospital Borken weitet ab dem morgigen Dienstag ihre Öffnungszeiten aus. Dann ist sie werktags zwischen 6:30 Uhr und 18:00 Uhr und am Wochenende sowie feiertags zwischen 14:00 und 18:00 Uhr geöffnet. Das teilt das Klinikum Westmünsterland mit.

Für Besucher von Patienten im St. Marien-Hospital Borken ist ein negativer Corona-Test weiterhin verpflichtend vorgeschrieben. Das St. Marien-Hospital Borken bittet außerdem auch alle ambulanten Sprechstundenpatienten sowie alle Patienten der externen Praxen im Krankenhaus von dem Angebot eines Schnelltests vor ihrem Termin Gebrauch zu machen. Selbstverständlich werden auch zertifizierte Tests anderer Teststellen akzeptiert.

Für Kinder unter zwölf Jahren werden in der Bürgerteststelle auch die sogenannten „Lollitests“ angeboten. Die Terminvereinbarung funktioniert einfach über die Chayns-App, eine Testung ist aber auch ohne Termin möglich. (pd/kre)