- Anzeige -

Krankenhaus lockert Besuchsregeln

Negativer Corona-Schnelltest bleibt Grundvoraussetzung

BORKEN. Das St. Marien-Hospital Borken passt zum morgigen Dienstag (12. April) seine Besuchsregeln an. Eine namentliche Benennung von maximal zwei Besuchern durch Patienten im Vorfeld des Besuchs ist demnach nicht mehr erforderlich. Im Zeitraum von 10.30 bis 18 Uhr ist ein Besuch bis zu einer Stunde möglich. Zutritt gibt es nur mit einem tagesaktuellen, negativen Testergebnis. Bei grippalen Symptomen oder Kontakt zu Corona-Infizierten gibt es keinen Zutritt. In den Krankenhäusern ist durchgängig ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zwingend erforderlich, der beim Betreten des Krankenhauses durch einen Mitarbeitenden ausgehändigt wird. (pd/kre)

Weitere Artikel