E-Lastenrad KonRad. Foto: pd

BORKEN. Von Montag, 27. September, bis Samstag, 9. Oktober, finden im Kreis Borken erneut die Klimawochen statt. In diesem Zeitraum sensibilisiert der Kreis für das Thema Klimaschutz und ruft zum Mitmachen und Mitgestalten auf. Einen besonderen Schwerpunkt für den Aktionszeitraum bildet das Thema Mobilität und die Frage nach zukunftsfähiger Fortbewegung auf dem Land. Aus diesem Grund können während der Klimawochen kostenlos Räder in der Tourist-Information ausgeliehen werden – die Ausleihgebühr entfällt somit während der Aktion.

Ebenso haben Borkenerinnen und Borkener ganzjährig die Möglichkeit, sich in der Tourist-Information tageweise das E-Lastenrad KonRad kostenlos auszuleihen. “Die Anschaffung eines solchen Rades ist schon eine kleine Investition für Einzelpersonen und Familien”, weiß Caroline Schlottbom, Leitung der Tourist-Info. Mit KonRad können Bürgerinnen und Bürger, die sich ein E-Lastenrad anschaffen wollen oder sich dafür interessieren, das Rad im Alltagsbetrieb testen und mit den Erfahrungen gegebenenfalls in ein eigenes E-Lastenrad investieren. Die Stadt Borken bezuschusst den Kauf eines solchen E-Lastenrades mit bis zu 750 Euro. Alle Infos dazu sind auf der Website der Stadt Borken im Bereich Klimaschutz zu finden.

Das E-Lastenrad wird zudem beim diesjährigen Stoppelfest am 9. Oktober präsentiert und kann für kurze Testfahrten ausprobiert werden. Die Tourist-Information im FARB öffnet dienstags und mittwochs von 10 bis 13 Uhr, donnerstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr. (pd/kre)