"The Spam" spielt am 8,. August im Vredener Stadtpark. Foto: pd

VREDEN. Einfallsreiche und intensive Klangwelten zwischen Jazz, Funk und Soul – das erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer des nächsten Konzerts der Reihe “Trompetenbaum & Geigenfeige“. Eigentlich sollte das Konzert am 8. August in de Heurne (bei Aalten/NL) stattfinden, nun wurde es aufgrund der dortigen Corona-Lage in den Vredener Stadtpark verlegt. Das musikalische Programm beginnt um 16 Uhr, Einlass ist ab 15 Uhr. Ein zentraler Parkplatz ist an der Rundsporthalle (fürs Navi: Up de Bookholt 10, Vreden) zu finden.

Das Trio “The Spam” sind Patrick Siewert (E-Bass), Oliver Schröer (Piano) und Wilm Flinks (Schlagzeug). Die drei Musiker fanden sich Anfang 2016 über Umwege verschiedener Formationen im Herzen des Ruhrgebiets. Jeder der Drei komponiert für das Trio aus seiner persönlichen, musikalischen Erfahrung. So entstehen einfallsreiche, progressive und intensive Klangwelten. Im Zusammenspiel der Musiker vereinen sich mühelos Jazz, Jungle, Funk und Soul sowie Elemente aus Afro und Minimal Music. Das Publikum fühlt sich an frühe Zeiten des Esbjörn Svensson Trios, mal an Philip Glass und mal an Fela Kuti erinnert. Und dennoch finden “The Spam” einen eigenen Sound, ehrlich und originell.

Karten zum Preis von 12,50 Euro (ermäßigt 10 Euro) gibt es online unter www.reservix.de. Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt, auch für sie müssen aber online Freikarten gebucht werden. Telefonisch können Karten unter 0180/6700733 geordert werden. Zudem gibt es im kult Westmünsterland in Vreden Tickets an der Info-Theke. Eine Tageskasse ist nicht vorgesehen. (pd/kre)