Das Vitus Quartett spielt in Heiden. Foto: pd

HEIDEN. Klassische Musik ist am 5. Dezember an einem wahrlich ungewöhnlichen Ort zu genießen. Das Ehepaar Clemens und Nadine Malzkorn, dass im Heidener Außenbereich eine Saunamanufaktur betreibt, lädt dann zu einem Konzert des Vitus-Quartetts ein. Vier Musiker der Niederrheinischen Sinfoniker gründeten 2007 das Ensemble. Es zeichnet sich durch Individualität, hohe Homogenität und klangliche Ausgewogenheit aus. Schnell machte sich das Vitus Quartett einen Namen. Die musikalische Aufgeschlossenheit für verschiedene Stile und Epochen, die Neugier auf ein vielfältiges Repertoire und die Beschäftigung mit historischer Aufführungspraxis erschließen Programme von Bach bis Kurtág.

Das Hallen-Hofkonzert beim Sudatorium am Ostricker Berg 4 startet um 16 Uhr. Die Halle ist erwärmt, bestuhlt und weihnachtlich dekoriert. Die Veranstalter bitten aber darum, festes Schuhwerk zu tragen. Es gelten die 2G-Regeln. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es per Mail an post@sudatorium.info sowie auf der website www.sudatorium.info. (pd/kre)