- Anzeige -

„Klamotte“ öffnet wieder

BORKEN. Die „Klamotte“, der Secondhand Laden der Diakonie an der Raiffeisenstr. 11, öffnet nach längerer Corona-Pause am 17. März erstmals wieder seine Türen. Alle ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen freuten sich auf den Neustart, schreibt Birgit Menslage-Blum von der Diakonie. „Neu eingetroffen ist ein größeres Angebot an Schwangerschaftskleidung.“ Geöffnet ist dann immer mittwochs von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr. Vor dem Besuch muss ein Termin vereinbart werden unter Telefon 02861 903554 oder 01704560826.

- Anzeige -

Auch die Abgabe von Kleiderspenden ist wieder möglich ab dem 15. März, montags und dienstags immer zwischen 9 und 10 Uhr oder zu den oben genannten Öffnungszeiten. Vor der “Klamotte” steht ein roter Rollwagen, in den die Spenden kontaktlos hineingelegt werden können. (pd/kre)

Weitere Artikel