“Kambodscha – The Beauty of Cambodia”

Außergewöhnlicher Vortrag von Ina Spogahn am 27. Mai (Montag) um 19.30 Uhr, im Rathaus in Velen.

Mit dem Verkauf ihrer Bilder unterstützt Ina Spogahn Mädchen in Kambodscha. Foto: Ina Spogahn

Velen. Als die Bocholterin Ina Spogahn nach Kambodscha reist, um eine Dokumentation zu drehen, denkt sie noch nicht daran, dass sie weitaus mehr Zeit in diesem Land verbringen wird als geplant. Ein Tuk Tuk Unfall zwingt die junge Redakteurin aufgrund eines Beinbruchs eine Weile in Kambodscha zu bleiben. Zwei Monate erlebt sie Kultur, Menschen und Geschichte des asiatischen Landes hautnah, arbeitet in einer Waisenschule und freundet sich mit einem der angesehensten Mönche des Landes an. “Som Nieng” verschafft ihr die einmalige Möglichkeit an einer Mönchsweihe im Angkor Wat teilzuhaben. Am Ende ihrer Reise dreht Ina Spogahn die geplante Dokumentation über einen Verein, der jungen Mädchen eine Zukunft ermöglicht, abseits von Prostitution und Feldarbeit.

Das Land der lächelnden Menschen

Bis heute unterstützt Frau Spogahn die für sie stärksten Mädchen Kambodschas mit dem Verkauf ihrer Bilder, die sie unter dem Motto: “The Beauty of Cambodia” ausstellt. Mit ihren farbenfrohen Bildern zeigt sie die positive, landschaftlich traumhafte und ausgelassene fröhliche Seite des vom Krieg gebeutelten Landes. Der Vortrag entführt die Zuschauer in eine vollkommen andere Welt und lässt sie teilhaben an ganz persönlichen Erfahrungen im Land der immer lächelnden Menschen.

Der Vortrag findet am 27. Mai (Montag) von 19.30 bis 21 Uhr, im Rathaus, Ramsdorfer Straße 19, statt. Eine Anmeldung ist erfoderlich, es gibt keine Abendkasse. Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle der VHS Borken und in den Bürgerbüros in Gescher, Velen, Heiden und Raesfeld möglich sowie unter www.vhs.borken.de.