Foto: pd

BORKEN. Die Musiker des Musikverein Rhedebrügge spielen am 14. November um 16 Uhr im Vennehof ihr diesjähriges Jahreskonzert – das erste nach der Corona-Pause. Dirigent Daniel Bengfort hat ein bunt gemischtes Programm für Jung und Alt zusammengestellt, mit einigen sinfonischen Einlagen aber vor allem mit bekannten Titeln von Udo Jürgens, Tom Jones und anderen. Außerdem gibt es einen großzügigen Anteil böhmischer Titel. Neben dem Hauptorchester wird auch das Jugendorchester, geleitet vom neuen Dirigenten Gerald Roerdinkholder, Gelegenheit zum Vorspiel bekommen.

Ab 14:30 Uhr ist Einlass und man kann anschließend im Foyer des Vennehof Kaffee und Kuchen verzehren. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Karten zum Vorverkaufspreis von acht Euro (ermäßigt fünf) sind in den Volksbanken Rhede und Rhedebrügge, bei der Tourist-Info Borken sowie bei allen aktiven Musikern und Vorstandsmitgliedern erhältlich. An der Tageskasse kosten sie zehn bzw. sechs Euro. Aufgrund des Hygienekonzeptes wird die 3G-Regel vorgeschrieben. (pd/kre)