Foto: pd

BORKENWIRTHE. Die Instrumentalgruppe der KLJB Borkenwirthe lädt zu ihrem Jahresabschlusskonzert ein. Es findet am 4. Dezember um 19.30 Uhr in der Borkenwirther Turnhalle statt. „Wie in den letzten Jahren auch, wird den Zuhörern in der viel geboten“, schreibt Pressesprecherin Sophia Vornholt. So schallen zu Beginn des Abends die Klänge der Jungmusiker durch die festlich geschmückte Turnhalle. Mit Stücken wie „Fata Morgana“ oder dem „Schoolbus-Mixup“ wird das Jugendorchester dem Publikum „ordentlich einheizen“, so Dirigent Hans Roerdinkholder. Auch die BuBo-Kids (Kinder aus Burlo und Borkenwirthe) bilden ein Highlight des bevorstehenden Abends. Für die Gruppe und ihre neue Leiterin Nina Kuckuck wird es der erste Auftritt sein. Das Miniorchester erhält ebenfalls einen großen Auftritt. Nach einer kurzen Pause geht es mit dem Hauptorchester weiter. Dort schwingt seit August der neue Dirigent Sebastian Sürgers den Taktstock und setzt damit die erfolgreiche Arbeit von Bernd Wermer fort. Unter Sürgers Leitung wird das Orchester traditionelle Blasmusik in Form von „Blasmusik im Herzen“ präsentieren, aber es sei auch eine Reise in die 80-er Jahre mit dem Stück „Eighties Flashback“ von Paul Murtha geplant, so der Dirigent.

Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt 8 Euro, für Jugendliche 6 Euro. Ein Vorverkauf ist bei allen Vereinsmitgliedern möglich. Es gilt die 2G+-Regel. Zutritt haben also nur Geimpfte und Genesene mit einem zusätzlichen Nachweis eines aktuellen Schnelltests. (pd/kre)